Difference between revisions of "German Glossary"

From Eclipsepedia

Jump to: navigation, search
Line 25: Line 25:
 
==== Menüeinträge ====
 
==== Menüeinträge ====
 
Im Englischen heißt es beispielsweise ''Open Implementation'', während im Deutschen das Substantiv vorne steht: ''Implementierung öffnen''.
 
Im Englischen heißt es beispielsweise ''Open Implementation'', während im Deutschen das Substantiv vorne steht: ''Implementierung öffnen''.
 +
 +
==== Verzeichnis ====
 +
 +
Die Begriffe Ordner (engl. folder) und Verzeichnis (engl. directory) bezeichnen nicht dasselbe (vgl. [http://www.ooowiki.de/Ordner]):
 +
 +
In einem Dateisystem werden Informationen über die Dateien,
 +
z.B. Dateiname, Dateigröße und Zugriffsrechte, in ein „Verzeichnis“ eingetragen,
 +
so wie ein Inhaltsverzeichnis eine Liste der Kapitel eines Textes enthält.
 +
Solch ein Verzeichnis kann Unterverzeichnisse enthalten, wodurch eine hierarchischen Struktur möglich ist.
 +
 +
Der Begriff „Ordner“ ist zusammen mit den grafischen Benutzeroberflächen entstanden.
 +
Er veranschaulicht die Organisation der Dateien, indem er an die Ablagesysteme in einem Büro erinnert
 +
und erzeugt die Vorstellung eines Behälters.
 +
Wo genau sich die Dateien eines Ordners befinden, ist für den Benutzer meist unwichtig,
 +
damit strukturiert der Ordner Dateien nach inhaltlichen Gesichtspunkten.
 +
 +
==== Ungeklärte Übersetzungen ====
 +
 +
Stack trace, Frame.
  
 
== Glossar ==
 
== Glossar ==
Line 34: Line 53:
 
|-
 
|-
 
| Add-on || Zugabe
 
| Add-on || Zugabe
 +
|-
 +
| Alias || Pseudonym
 
|-
 
|-
 
| Breadcrumb || Klickpfad (alternativ: Pfadnavigation / Verlaufsnavigation)
 
| Breadcrumb || Klickpfad (alternativ: Pfadnavigation / Verlaufsnavigation)
Line 54: Line 75:
 
|-
 
|-
 
| Feature || Funktion, Merkmal
 
| Feature || Funktion, Merkmal
 +
|-
 +
| Folding || Faltung
 
|-
 
|-
 
| Interface || Schnittstelle
 
| Interface || Schnittstelle
Line 86: Line 109:
 
|-
 
|-
 
| Task || Aufgabe
 
| Task || Aufgabe
 +
|-
 +
| Token || Marke
 
|-
 
|-
 
| Template || Schablone, Vorlage
 
| Template || Schablone, Vorlage

Revision as of 05:24, 23 July 2012

File:Flag de.png This page is written in German. It is used by Eclipse translators to discuss translations.

Contents

Einführung

Diese Seite soll dazu beitragen, eine konsistente Übersetzung in die deutsche Sprache zu erstellen.

Grundbegriffe

Eclipse stellt die sog. Werkbank (workbench) zur Verfügung, in welcher alle Erweiterungen - genannt Plug-ins (plugins) - ablaufen.

Beim Start von Eclipse wird ein Arbeitsbereich (workspace) geöffnet, welcher beliebig viele Projekte (projects) enthält.

Unterschiedliche Perspektiven (perspective) ermöglichen die Durchführung unterschiedlicher Tätigkeiten. Jede Perspektive enthält mehrere Sichten (views).

Eine Kennung (engl. id) dient dazu, Elemente einer Menge eindeutig zu bezeichnen.

Für das englische Wort Patch - wörtlich übersetzt: Flicken - hat sich keine deutsche Übersetzung eingebürgert, weshalb es unübersetzt bleibt.

Das englische Wort commons wird in der Bedeutung Allmende oder Gemeingut (Creative commons) und in der Bedeutung Basisbaustein (common module) verwendet.

Entwurfsmuster

Memento wird nicht übersetzt, aber eine Factory wird in Fabrik und Singleton in Einzelstück übersetzt. Ein Proxy ist ein Stellvertreter.

Menüeinträge

Im Englischen heißt es beispielsweise Open Implementation, während im Deutschen das Substantiv vorne steht: Implementierung öffnen.

Verzeichnis

Die Begriffe Ordner (engl. folder) und Verzeichnis (engl. directory) bezeichnen nicht dasselbe (vgl. [1]):

In einem Dateisystem werden Informationen über die Dateien, z.B. Dateiname, Dateigröße und Zugriffsrechte, in ein „Verzeichnis“ eingetragen, so wie ein Inhaltsverzeichnis eine Liste der Kapitel eines Textes enthält. Solch ein Verzeichnis kann Unterverzeichnisse enthalten, wodurch eine hierarchischen Struktur möglich ist.

Der Begriff „Ordner“ ist zusammen mit den grafischen Benutzeroberflächen entstanden. Er veranschaulicht die Organisation der Dateien, indem er an die Ablagesysteme in einem Büro erinnert und erzeugt die Vorstellung eines Behälters. Wo genau sich die Dateien eines Ordners befinden, ist für den Benutzer meist unwichtig, damit strukturiert der Ordner Dateien nach inhaltlichen Gesichtspunkten.

Ungeklärte Übersetzungen

Stack trace, Frame.

Glossar

Allgemein
Englisch Deutsch
Add-on Zugabe
Alias Pseudonym
Breadcrumb Klickpfad (alternativ: Pfadnavigation / Verlaufsnavigation)
Build Erstellung, Herstellung
Bundle Produktpaket, Bündel
Cache Zwischenspeicher
Compiler Übersetzer
Cheat Sheet Spickzettel
Core Kern
Cursor Einfügemarke
Event Ereignis
Feature Funktion, Merkmal
Folding Faltung
Interface Schnittstelle
Job Auftrag
Library Bibliothek
Link Verweis
Nature Gattung
Preferences Benutzervorgaben, Einstellungen
Perspective Perspektive
Properties Eigenschaften
Provider Anbieter
Provisioning Versorgungsprozess
Remote Entfernt
Resource Ressource
Screenshot Bildschirmphoto
Service Dienst
Step Schritt
Task Aufgabe
Token Marke
Template Schablone, Vorlage
Thread Faden
Tool Werkzeug
Toolbar Werkzeugleiste
Workbench Werkbank
Working set Arbeitsmenge
Workspace Arbeitsbereich
Java
Englisch Deutsch
Bean Bohne
Boolean Wahrheitswert
Breakpoint Unterbrechungspunkt
Declaration Deklaration
Sequence Folge, Sequenz
String Text, Zeichenkette
Versionskontrolle
Englisch Deutsch
Author Verfasser
Branch Verzweigung, Zweig
to commit festschreiben, einbringen
to merge zusammenführen
Repository Repository, Projektarchiv, Datenbehälter
to revert zurücksetzen
Revision Revision
Snapshot Momentaufnahme
Tag Auszeichnung, Kennzeichnung
to update aktualisieren

In Subversion existieren nach Konvention drei spezielle Verzeichnisse: Stamm (trunk), Zweige (branches) und Auszeichnungen (tags).

Referenzen

  • Defekt 385692 - improving german translation versucht die deutsche Übersetzung zu vervollständigen
  • KDE Seite für Übersetzer
  • Buch Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod von Bastian Sick, Kiepenheuer & Witsch, 2004 und alle weiteren Bücher der Reihe
  • Alle Bücher von Wolf Schneider, z.B. Deutsch für Kenner, Piper Verlag, 1995, oder Deutsch für Profis, Goldmann Verlag 2001.

--Entwickler.dietrichschmidt.de 17:16, 20 July 2012 (UTC)