Jump to: navigation, search

Difference between revisions of "Eclipse DemoCamps November 2013/Stuttgart"

(Anmeldungen)
(Agenda)
Line 51: Line 51:
 
| 16:00 + 5x || Puppet to the rescue || An introductory overview of puppet based on our experience of fully automating management of the Mylyn test infrastructure
 
| 16:00 + 5x || Puppet to the rescue || An introductory overview of puppet based on our experience of fully automating management of the Mylyn test infrastructure
 
|-
 
|-
| 16:00 + 6x || Vortrag 5 || ...
+
| 16:00 + 6x || Eclipse and RCP Distribution || ...
 
|-
 
|-
 
| ab 18:00 || gemütlicher Teil || + Networking
 
| ab 18:00 || gemütlicher Teil || + Networking

Revision as of 20:03, 5 December 2013

Eclipse DemoCamp New.jpg What is an Eclipse DemoCamp?

Ort

in den Räumen der NovaTec GmbH, Dieselstraße 18/1, 70771 Leinfelden-Echterdingen
LatLong: 48.6976161, 9.1653644

Date and Time

36. November 2013 (= 6. Dezember)
I actually like the joke :-) signed: Ralph

16:00 Uhr

Sponsors

This Eclipse DemoCamp will be sponsored by

Novatec.png

and organized by

JUGS.png

If your company is willing to co-sponsor this event, please contact Oliver Böhm

Organizer

Oliver Böhm, ob@jugs.org

Agenda

Uhrzeit Vortrag Beschreibung
16:00 Begrüßung Hello World
16:00 + x AntiPattern nehmen wir oftmals gar nicht mehr so war, weil wir uns so an sie gewöhnt haben. Nicht weggucken - aufräumen!
16:00 + 2x M4M 2 the Rescue of M2M slides from Eclipse Stammtisch Zürich / DemoCamp Kepler 2013
16:00 + 3x Spring in Eclipse RCP Applications Showcase on how the Spring dependency injection can be used in Eclipse RCP application. The showcase will be based on the solutions used in the development of the free Java performance diagnosis tool inspectIT (www.inspectit.eu).
16:00 + 4x M2M for Java developes. Mqtt with Eclipse Paho Mobile devices like smartphones and tablet computers became an integral part of our modern world and single-board computers like Raspberry Pi are cheaper today than at any time before. Simple and open Machine-to-Machine (M2M) protocols like MQTT enable these devices to communicate in an efficient manner, even in scenarios with unreliable und instable networks. This talk shows how Eclipse Paho - an Eclipse umbrella project for M2M protocols - can be utilized for professional and personal projects to build efficient and scalable solutions for (mobile) devices.
16:00 + 5x Puppet to the rescue An introductory overview of puppet based on our experience of fully automating management of the Mylyn test infrastructure
16:00 + 6x Eclipse and RCP Distribution ...
ab 18:00 gemütlicher Teil + Networking

Anm.: x = 120 / (Anzahl Vorträge + 1)

Im gemütlichen Teil besteht die Möglichkeit, sich mit anderen auszutauschen oder vielleicht das eine oder andere aus den Präsentation auszuprobieren.

Präsentationen

Wenn du eine Präsentation oder Demo für diesen Event geben willst, füge bitte deinen Namen und Thema zu der Liste zu und schicke mir (ob@jugs.org) bitte eine kurze Mail mit einer ganz, ganz kurzen Beschreibung (ein Satz reicht).

  1. Oliver Böhm, AntiPattern
  2. Werner Keil, Creative Arts & Technologies - M4M 2 the Rescue of M2M - slides from Eclipse Stammtisch Zürich / DemoCamp Kepler 2013
  3. Ivan Senic, inspectIT - Free Java Performance Diagnosis (www.inspectit.eu)
  4. Dominik Obermaier, dc-square - Machine-to-Machine-to-Browser. MQTT and Websockets with Eclipse Paho
  5. Steffen Pingel, Puppet to the rescue - An introductory overview of puppet based on our experience of fully automating management of the Mylyn test infrastructure

Der Vortrag sollte maximal 20 Minuten (ohne Diskussions-Teil) dauern. Halte dich also kurz und beschränke dich auf's Nötigste. Eventuell werden wir sogar auf 15 Minuten (oder weniger) runtergehen, wenn es mehr Vorträge als geplant werden sollten.

Später im gemütlichen Teil besteht dann Gelegenheit, sich mit Interessenten auszutauschen und auf all die Fragen einzugehen, auf die du im ersten Teil nicht eingehen konntest. Günstig wäre es auch, denn du eine Demo vorbereiten kannst, mit der man dann im gemütlichen Teil experimentieren kann.

Anmeldungen

Wer sich anmelden will, bitte hier in diese Liste eintragen oder eine Email an Oliver Böhm senden.

  1. Oliver Böhm, JUGS
  2. Werner Keil, Creative Arts & Technologies
  3. Ivan Senic, NovaTec
  4. Dominik Obermaier
  5. Ralph Mueller, Eclipse Foundation
  6. Lars Geyer-Blaumeiser, ETAS GmbH
  7. Markus Knittig
  8. Jörg Schmidt
  9. Artur Lojewski
  10. Werner Jungbauer
  11. Markus Kassay
  12. Jörg Will
  13. Ralf Beck von der Winback GmbH
  14. Christoph Splittgerber von sdata
  15. Stefan Schürle, andrena object
  16. Laura Vettin
  17. Stefan Lauterwasser
  18. Dominic Schabel
  19. Ralf Scholz
  20. Thomas Konstantinides
  21. Markus Lovis
  22. Farhad Madani
  23. Lasse Lambrecht
  24. Andreas Maier
  25. Christoph Czernohous, aperti GmbH
  26. Andreas Wüst
  27. ...

Falls du an diesem Tag verhindert sein solltest, trage dich bitte wieder aus dieser Liste aus, da wir nur Platz für ca. 50 Teilnehmer haben.

An alle Blogger, Twitterer, Flickrer, ...

Falls du über das Eclipse DemoCamp Stuttgart berichten oder zwitschern willst, nimm bitte den Tag "#democampstuttgart". Dies erleichtert anderen das Auffinden von Infos und Bildern rund um diesen Event.